01_Feuer.JPG02_Feuer.JPG03_Feuer.JPG04_Feuer.JPG05_Wasser.JPG06_Wasser.JPG07_Wasser.JPG08_Wasser.JPG09_Wasser.jpg10_Wasser.JPG11_Wasser.JPG12_Wasser.JPG13_Wasser.JPG14_Wasser.JPG15_Wasser.JPG16_Wasser.JPG17_Wasser.JPG19_Wasser.JPG20_Steine.JPG21_Steine.JPG22_Bergkette.JPG24_Fels.JPG26_Steinhaus.JPG27_Tuer.JPG28_Weg.JPG29_Moewe.JPG

Feindesland

Obwohl die Nacht klar und mild und der Mond voll war, lagen die Schatten der Büsche und Bäume schwarz und schwer auf den Hügeln und Senken der Wildnis und flüsterten von Grausamkeit und Tod. Unsägliche Angst quoll empor aus den dunklen Schächten unserer Herzen und ergoss sich über die Landschaft wie blutige Tränen. Wir waren allein. Zu dritt allein an dieser leerstehenden Mühle. Ohne Hoffnung. Ohne Ausweg. Nur mit der Gewissheit eines unbarmherzigen Todes.


© Mario Ledermann 2004

Joomla templates by a4joomla